Dobermann

Das Ursprungsland der Rasse ist Deutschland. Der ,,Vater" der Rasse war ein Mann Namens
Luis Dobermann aus Apolda. Die einzelnden ,,Bestandteile" dieser Rasse sind nicht genau
bekannt,aber warscheinlich sind an der Züchtung des Dobermann,der Pinscher und der
Rotweiler mit beteiligt gewesen. Die erste Zuchtbucheintragung der Rasse fand um 1900 Jh. statt.
Der ursprüngliche Dobermann wurde ausschließlich als Schutzhund gezüchtet,die heutigen
Vertreter der Rasse eigenen sich auch gut als Spür- und Jagdhund.
Er ist ein echter Wachhund,intelligent,kräftig und ein echter Familienhund,der aber eine feste
Hand braucht. Die Größe des Rüden beträgt ca. 68 - 72 cm und der Hündin ca. 63 -68 cm.
Das Gewicht beträgt ca. 30 -40 kg.

Jack Russell Terrier


Das Ursprungsland der Rasse ist Großbritanien. Der Reverend John ( Jack ) Russell führte die
Rasse im früheren 19.jh. ein und gab ihr den Namen. John Russell war in seiner Freizeit Jäger
und brauchte einen flinken Hund mit großem Kampfgeist der zu Pferd mithalten konnte.
Er ist ein temperamentvoller , intelligenter , fröhlicher und wachsamer Hund. Ein kleiner bis
mittelgroßer drahtiger Bursche mit viel Selbstbewußtsein. Er ist geeignet für Leute die Zeit
genung haben sich ausgiebig mit ihm zu beschäftigen. Er braucht eine konsequente Erziehung ,
denn er schaltet gerne mal seine Ohren auf ,, Durchzug " , wenn ihm eine Anweisung nicht paßt.
Seine kinderliebe Art,sein fröhliches unbeschwertes Wesen und seine kompakte Größe , machen
ihn aber auch zum idealen Familienhund.
Erst um 1990 wurde der Jack Russell offiziell von englischen Kennel Club als eigenständiger
Rasse anerkannt. Er wird bis zu ca. 35 cm groß und sein Gewicht beträgt bis zu ca. 5 -8 kg.